Kde domov můj – Die verlorene Heimat

YouTube-Tipp! Der sehr sehenswerte Film „Kde domov můj – Die verlorene Heimat“ von Ondřej Valchař ist endlich online zu sehen. Der Film ist in deutscher und tschechischer Sprache, jeweils untertitelt. Ondřej hat für diesen Film auf tschechischer Seite und auf deutscher Seite u. a. Erlebnisgeneration unserer Nachbarschaft, des Braunauer Ländchens (Broumovsko), wo Ondřej herstammt, begleitet

Kde domov můj – Die verlorene Heimat Read More »

Gedenken an den 4. März 1919

4. März 1919: 54 Tote forderte der friedliche Protest der Sudetendeutschen für das Selbstbestimmungsrecht der Völker an jenem Faschingsdienstag 1919. Friedlich demonstrierte im Rahmen eines Generalstreiks in allen Bezirksstädten des Sudetenlandes – so auch in Arnau auf dem Marktplatz am Rathaus – die deutschsprachige Minderheit für ihr Selbstbestimmungsrecht. Der friedliche Protest wurde von tschechoslowakischen Truppen

Gedenken an den 4. März 1919 Read More »

Neues aus Hohenelbe

Wiedereröffnung des Riesengebirgsmuseums in Hohenelbe (Vrchlabí) Im Oktober 2017 war das Riesengebirgsmuseum, das Besucherzentrum KRNAP, in Hohenelbe (Vrchlabí) geschlossen worden, um es auf 2500 Quadratmetern im ehemaligen Augustiner-Kloster von Grund auf zu renovieren und neu zu gestalten. Die bisherigen Expositionen „Stein und Leben“, seit 1984, und „Menschen und Berg“, seit 1995, erschienen etwas veraltet. Feierliche

Neues aus Hohenelbe Read More »

Internationaler Tag der Muttersprache

Seit dem Jahr 2000 ist der 21. Februar der „Internationale Tag der Muttersprache“. Hierzu ein Tipp: Im Februar brachte die „Landesversammlung“ das deutsch-tschechische Märchenbuch „In der Welt von Rübezahl und den Wassermännern“ heraus. Untertitel: Märchen und Sagen der Deutschen aus Böhmen, Mähren und Schlesien. Mittlerweile gibt es eine Audio-Version, die man per YouTube-Clip anhören kann,

Internationaler Tag der Muttersprache Read More »

Mediathek-Tipp …und Besuchstipp

Tradition und Zukunftssicherung mit Glasperlenschmuck in Poniklá im westlichen Riesengebirge Ein Beitrag im Rahmen der Sendung „EUROBLICK“: Ein Bericht über die Firma Rautis in Poniklá an der Iser im Riesengebirge. Abrufbar bis 14.12.2025.In der Herstellungsstätte werden noch von Hand Glasperlen hergestellt, die zu Christbaumschmuck weiter verarbeitet werden. Ganzjährig ist es möglich, die Firma in Poniklá

Mediathek-Tipp …und Besuchstipp Read More »

„Die Flucht nach Ägypten“ von Otfried Preußler als Podcast

„‚Der Weg von Bethlehem nach Ägypten muss damals, in jenen heiligen Zeiten, durchs Königreich Böhmen geführt haben…‘ – eine ganz eigene Version der Weihnachtsgeschichte. Und eine Hommage auf die literarische Phantasie. Lesung mit Otfried Preußler.“, heißt es auf der entsprechenden Internetseite des Bayerischen Rundfunks. Die Flucht nach Ägypten führte bei Preußler über das Riesengebirge. Die

„Die Flucht nach Ägypten“ von Otfried Preußler als Podcast Read More »

Neuigkeiten bei der Heimatortsbetreuung

Neue Heimatortsbetreuerinnen (HOB) für Schwarzental und Rochlitz Auch wenn einige Heimatorte derzeit ohne Heimatortsbetreuung sind, so gibt es doch auch direkte Nachfolgerinnen für die Heimatorte Schwarzental und Rochlitz. Die Rochlitzer Heimatortsbetreuerin leitet zugleich das Riesengebirgsmuseum Marktoberdorf. Heimatortsbetreuerin Schwarzental – Vera Kraus: Der bisherige Heimatortbetreuer Gernoth Bock wollte aus privaten Gründen sein Amt aufgeben. Bei den

Neuigkeiten bei der Heimatortsbetreuung Read More »

Protokoll und Pressebericht zum vergangenen Bundestreffen in Bensheim

Nun auf unserer Internetseite: Das Protokoll der Mitgliederversammlung sowie der Pressebericht zum Hochladen. Zu finden wie alle vorigen Protokolle und Berichte seit dem Jahr 2016 unter der Rubrik „Der Vorstand“, einer Unterrubrik von „Heimatkreis Hohenelbe“. Neu unter der Rubrik auch ein Foto der Vorstandsmitglieder des Heimatkreises Hohenelbe/Riesengebirge e. V., aufgenommen beim Besuch des Rübezahldenkmals im

Protokoll und Pressebericht zum vergangenen Bundestreffen in Bensheim Read More »

Top