Herzlich willkommen auf der Internetseite
des Heimatkreises Hohenelbe/Riesengebirge e. V.

Grußwort der 1. Vorsitzenden

Liebe Riesengebirgler und liebe Riesengebirgler-Nachkommen aus dem Bezirk Hohenelbe und Umgebung,

als 1. Vorsitzende des Heimatkreises Hohenelbe/Riesengebirge begrüße ich alle Leserinnen und Leser unserer Internetseite sehr herzlich.

Uns freut das Interesse an der Region, welche bis 1945/1946 unsere Heimat war.

Als Verein der Vertriebenen aus dem Gebiet um Hohenelbe, Arnau und Rochlitz möchten wir allen Landsleuten inkl. deren Nachkommen bei Fragen zur Verfügung stehen und eine Art „Heimat“ sein.

Welche Informationen kann man hier von uns erwarten?

Die Rubriken geben einen schnellen Überblick über die wesentlichen Themen, welche eine Verbindung zu den verschiedenen Aufgaben und Zielen des Heimatkreises haben.

  • Unser Verein betreut das Riesengebirgsmuseum in Marktoberdorf.
    Das Museum ist eine Fundstätte für Anfragen und dient auch als Begegnungsstätte.
    Derzeit wird es sukzessive mit vielfältigen Informationen versehen und es wurde um eine interessante Literaturecke erweitert.
    Exponate, die in der ehemals in Bensheim ansässigen „Arnaustube“ ausgestellt waren, befinden sich mittlerweile zum Großteil im Benutzerarchiv des Stadtmuseums Bensheim. Nähere Informationen hierzu finden sich in der Rubrik zum Riesengebirgsmuseum.
  • Ein Anliegen unseres Vereins ist neben der Betreuung des Riesengebirgsmuseums die Unterstützung von Projekten im Riesengebirge. Wir fungieren regelmäßig als deutscher Partner, wenn es darum geht, die Sanierung von Kirchen oder sakralen Denkmälern zu unterstützen.
    Um beides auch in Zukunft fortführen zu können, freuen wir uns über jede Mitgliedschaft
    – sei es aus der sog. Erlebnisgeneration oder aus der Nachwuchsgeneration.
    Eine Mitgliedschaft in unserem Verein unterstützt unser fortwährendes Engagement.
    Der Jahresbeitrag ist äußerst moderat, er beträgt 5 Euro.
    Das Prozedere, Mitglied zu werden, haben wir vereinfacht: Das Beitrittsformular bitte hochladen und ausgefüllt an die auf dem Formular genannte Adresse oder als Foto/eingescanntes Dokument an info[at]hohenelbe.de senden.
  • Heimatkreismitgliedern bieten wir Unterstützung bei der Ahnenforschung an.
  • Ständig sich verändernde Aufgaben bedingen, dass der Inhalt der Internetseite laufend aktualisiert wird.
    Diesem Anspruch kommen wir bestmöglich nach.
    So gibt es seit Anfang 2023 eine extra Rubrik für den interessierten Nachwuchs. Auch als Nachwuchs hat man Bezug zum Riesengebirge. Hier liegen die jeweiligen Wurzeln.
    Besonders sei auf die von der Nachwuchsgeneration initiierten und organisierten Stammtisch-Treffen im Großraum München verwiesen.
  • Termine – auch zu den Stammtisch-Treffen – sind in der Rubrik „Treffen/Termine“ zu finden.
  • Unter der Rubrik „Mitteilungen“ sind aktuelle Nachrichten bzw. Wissenswertes zu lesen – hier lohnt es sich, immer wieder einmal „vorbei zu schauen“ -, die weiteren Rubriken „sprechen“ für sich.
  • Einen Überblick zu unseren Veröffentlichungen findet man in der Rubrik „Vereinsarbeit“.
    Hier finden sich auch unsere Ortsbücher, von denen einige noch erhältlich sind bzw. die meisten nachgedruckt werden können.
    Hingewiesen sei auch auf unsere ausführliche Bibliographie; dort gibt es zudem Informationen zu den Vertreibungslisten des Jahres 1946.
  • Auch finden sich auf unserer Internetseite verschiedene Links, um viele Informationsquellen bekannt zu machen.
  • Informationen zum Vorstand liest man unter der Rubrik „Heimatkreis Hohenelbe“, Unterrubrik „Der Vorstand“.
    Hier stehen auch Berichte und Protokolle über unsere Bundestreffen in den vergangenen Jahren zur Verfügung.
  • Ein weiteres wichtiges Thema ist die Heimatortsbetreuung unserer Heimatorte. Wir freuen uns, wenn sich hierfür Interessierte finden.
  • Der „Hymne“ von uns Riesengebirglern – dem allseits bekannten Riesengebirgslied (oder auch „Riesengebirglers Heimatlied“) – widmen wir uns ebenfalls auf unserer Internetseite.
1. Vorsitzende
Verena Schindler
Ehrenvorsitzender
Christian Eichmann

Ein Hinweis:
Immer wieder passiert es, dass Nachlass, der mit dem Riesengebirge bzw. dem Sudetenland zu tun hat, entsorgt wird. In dem Zusammenhang haben wir die Bitte, dass zuvor mit uns Kontakt aufgenommen wird.
Wir nehmen den Nachlass gern entgegen und verwahren ihn passend, zumal sich oft wichtige Informationen darunter befinden können.
Kontaktaufnahme: info[at]hohenelbe.de

Wir danken für Anregungen, freuen uns über jegliche Kontaktaufnahme und wünschen „interessantes Blättern“ auf unserer Internetseite.

Die 1. Vorsitzende Verena Schindler

Riesengebirge mit Schneekopee

Aktuelle Nachrichten

  • Unterstützung von Projekten im Riesengebirge
    Der Heimatkreis Hohenelbe unterstützt aktuell wieder verschiedene Projekte im Riesengebirge.
  • Kde domov můj – Die verlorene Heimat
    Der sehr sehenswerte und preisgekrönte Film „Kde domov můj – Die verlorene Heimat“ von Ondřej Valchař aus Wekelsdorf (Teplice nad Metují) ist endlich online zu sehen.
  • Gedenken an den 4. März 1919
    4. März 1919: 54 Tote forderte der friedliche Protest der Sudetendeutschen für das Selbstbestimmungsrecht der Völker an jenem Faschingsdienstag 1919.
  • Neues aus Hohenelbe
    Wiedereröffnung des Riesengebirgsmuseums in Hohenelbe (Vrchlabí)
Top