Vereinseigene Aktivitäten/Heimatmuseen

Riesengebirgsmuseum Marktoberdorf/Allgäu

Das deutsche Riesengebirgsmuseum in Marktoberdorf umfasst verschiedene Abteilungen; alle sollen dazu beitragen, dass das Museum ein ewiges Mahnmal und Erinnerungswerk ist für das Reich des Berggeistes Rübezahl. Der Berggeist soll uns begleiten beim Rundgang durch die acht Ausstellungsräume. Das Museum kann nicht genannt werden, ohne vor allem seine großen Förderer und Gönner Richard Flögel (†) und Gottlieb Fischer (†) zu nennen. Die Patenstadt Marktoberdorf und viele andere Zuschussgeber möchten wir dankend erwähnen.

Die Ausstellung zeigt Mineralien, Bilder, Trachten, gewerbliche Kunst, Werkzeuge, Branchen-Portraits und nicht zuletzt die Geschichte des Wintersports im Riesengebirge. Aber auch die Donau-Monarchie findet eine geschichtliche Darstellung. Viele Gerätschaften aus dem bäuerlichen Leben sind zu bewundern.

Der Heimatkreis hat eine Broschüre für das Museum herausgegeben, sie kann aber einen Rundgang durch das Museum nicht ersetzen.

Der Heimatkreis weist auf das tschechische Riesengebirgsmuseum in CZ 54311 Vrchlabi/Hohenelbe (DE/CZ) hin – das Museum berücksichtigt wesentlich die deutsche Geschichte.

Links sehen Sie die Museumsleiterin Angelika Fichtl und rechts ein Photo des Rübezahldenkmals.

Kontakt und Öffnungszeiten Riesengebirgsmuseum Marktoberdorf:

Eberle-Kögl-Straße 11
87616 Marktoberdorf
Telefonnummer 08342 95545 (nur während den Öffnungszeiten)

Mittwoch 14:00 – 16:00 Uhr
und jeden 2. und 4. Sonntag im Monat von 14:00 – 16:00Uhr.
Spezielle Besuchstermine können jederzeit vereinbart werden.


http://www.marktoberdorf.de/kultur-bildung/museen/riesengebirgsmuseum

Arnaumuseum/Bensheim

Das bisher in der Nibelungenstrasse ansässige Heimatmuseum „Arnau-Riesengebirge“ ist seit dem Jubiläumstreffen im September 2006 im städtischen Museum, Marktplatz 13, in eigener Abteilung untergebracht. Nach den Themenkreisen Geschichte, Vertreibung und Integration sortiert, ist das Heimatmuseum zu den gleichen Öffnungszeiten wie das städtische Museum geöffnet bzw. nach Vereinbarung zu besichtigen. Wenn auch nicht alle vorhandenen Ausstellungsgegenstände gezeigt werden können, so sollen wechselnde Ausstellungen diesem verständlichen Wunsch nachkommen. Nach modernen Kriterien der Gestaltung von Museen eingerichtet, kann der Besucher sich einen schnellen und klaren Überblick über Arnau und seine Umgebung verschaffen und entsprechende Eindrücke mitnehmen. Im Museum ist auch die Festschrift erhältlich.

Die Öffnungszeiten des Museums sind:
Donnerstag und Freitag 15 – 18 Uhr
Samstag und Sonntag 12 – 18 Uhr
Gruppen und Führungen nach Vereinbarung
Zu den Öffnungszeiten: 06251-5847868 (Kasse)
Außerhalb der Öffnungszeiten: 06251-5847865 (Büro)
E-Mail: museum@bensheim.de

Top