Ahnenforschung – wie und wo erhält man Hilfe?

Aktualisiert am 21.12.2022

Ein Angebot für Heimatkreis-Mitglieder:

Unsere allgemein gültigen unten stehenden Informationen zur Ahnenforschung können für Heimatkreis-Mitglieder mittlerweile ergänzt werden durch ein Angebot der Nachwuchsgeneration des Heimatkreises, speziell für Mitglieder des Heimatkreises.
Anfragen zur Ahnenforschung können per E-Mail an die Pressereferentin gerichtet werden.

Die Mitgliedschaft im Heimatkreis kostet 5 Euro im Jahr, damit unterstützt man auch die Arbeit des Heimatkreises und sichert dessen Fortbestand und kann somit weiterhin eine Anlaufstelle für verschiedene Anliegen sein.
Um Mitglied zu werden, kann das Beitrittsformular heruntergeladen und ausgefüllt an die dort genannte Adresse gesendet werden – gern auch als Foto oder eingescanntes Dokument an folgende E-Mail: info[at]hohenelbe.de

Allgemein gültige Informationen zur Ahnenforschung:

Der Heimatkreis Hohenelbe erhält immer wieder Anfragen von Nachkommen zur Herkunft und der Familiengeschichte. Es ist sicher vorstellbar, dass diese Anfragen nicht einfach zu beantworten sind, da wir solche Informationen meistens auch nicht besitzen. In unserer Link-Sammlung finden sich jedoch bereits einige hilfreiche Anlaufstellen. Ganz allgemein sind die Bezirksämter ein guter Anlaufpunkt und wir hören immer wieder, dass hier auch weitergeholfen wird – eine Garantie gibt es natürlich nicht.

An dieser Stelle haben wir einen weiteren Link, den man, wenn es um das Thema Ahnenforschung geht, keinesfalls missen sollte. Auf den Seiten des österreichischen Vereins FAMILIA AUSTRIA werden verschiedene Angebote unterbreitet, u. a. eine Datenbank oder Mailinglisten. Es wird sogar ein regelmäßiger (Online-)Stammtisch angeboten.

Alle weiteren Informationen wie Umfang des Angebots und Nutzungsbedingungen finden sich direkt hier auf der Internetseite des Vereins.

Top