Digitale Feierstunde zum Gedenken an den 4. März 1919 und weitere Veranstaltungen 2022

Wir möchten hiermit auf die Digitale Feierstunde zum Gedenken an den 4. März 1919 und weitere Veranstaltungen der Sudetendeutsche Landsmannschaft – Landesgruppe Baden-Württemberg hinweisen.

Selbstbestimmungsrecht der Völker – Jahresauftakt mit Christa Naaß MdL a.D., Präsidentin der sudetendeutschen Bundesversammlung und Generalsekretärin des Sudetendeutschen Rates

Der Jahresauftakt der Sudetendeutschen Landsmannschaft in das Jubiläumsjahr 2022 steht im Zeichen des Selbstbestimmungsrechts der Völker. Am 6. März 2022 wird Christa Naaß MdL a.D., Präsidentin der sudetendeutschen Bundesversammlung und Generalsekretärin des Sudetendeutschen Rates über das vor 103 Jahren den Sudetendeutschen vorenthaltene Selbstbestimmungsrecht sprechen. Die Sudetendeutschen in Baden-Württemberg gedenken der Opfer des 4. März 1919, als bei friedlichen Demonstrationen im gesamten Sudetenland 54 Menschen getötet wurden. Die zentrale Gedenkfeier in Baden-Württemberg wird in diesem Jahr wieder als digitale Veranstaltung abgehalten. Unterstützt wird die Onlineübertragung von Der Heiligenhof, der internationalen Bildungs- und Begegnungsstätte in Bad Kissingen unter der Trägerschaft der Stiftung Sudetendeutsches Sozial- und Bildungswerk. 
Die Veranstaltung wird am 6. März 2022 ab 10.30 Uhr hybrid aus dem Haus der Heimat des Landes Baden-Württemberg übertragen

Entnehmen Sie bitte alle weiteren Informationen zu den Märzfeierlichkeiten den Seiten der Sudetendeutschen Landmannschaft – Landesgruppe Baden-Würrtemberg hier.

Weitere Veranstaltungen:

70 Jahre Sudetendeutsche Landsmannschaft in Baden-Württemberg

Vor sieben Jahrzehnten wurde die Landesgruppe der Sudetendeutschen Landsmannschaft in Baden-Württemberg gegründet. Dieses Ereignis wird die Landsmannschaft mit einer Jubiläumsveranstaltung und einer Ausstellung feiern. Die Ausstellung wird ab 19. Mai in Stuttgart Weil im Dorf zu sehen sein. Sie wird die jahrhundertelange Geschichte der Sudetendeutschen in Böhmen, Mähren und Schlesien, in der Mitte Europas zeigen.

„Europa – Heimat der Heimaten“, Landeskulturtagung und weitere Veranstaltungen und Zusammenkünfte in ganz Baden-Württemberg

„Europa – Heimat der Heimaten“ lautet das diesjährige Motto der Landeskulturtagung am 23. und 24. September. Die Veranstalter bereiten wieder ein abwechslungsreiches Programm vor, das die Vielfalt der deutschen Heimatvertriebenen und Spätaussiedler vorstellt.

Der Kulturnachmittag der Sudetendeutsche Landsmannschaft im Herbst bereichert das Jahresprogramm seit Jahren und erfreut sich wachsender Beliebtheit auch über die Grenzen der Landeshauptstadt hinaus. Auch in diesem Jahr wird sudetendeutsche Kultur die Besucher erfreuen. Diese und viele andere Veranstaltungen finden im Haus der Heimat des Landes Baden-Württemberg in Stuttgart statt.

Daneben finden wöchentlich oder monatlich noch viele weitere Treffen der Orts- und Kreisgruppen und den anderen sudetendeutschen Vereinigungen in ganz Baden-Württemberg statt.

„Verantwortung für die Heimat  – unser Weg in die Zukunft“ – Sudetendeutscher Tag in Hof

Pfingsten ist das feste Datum im Terminkalender der Sudetendeutschen. In diesem Jahr wurde die Universitätsstadt Hof als Austragungsort ausgewählt. Die Stadt an der Saale pflegt als Partnerstadt von Eger/Cheb zudem eine Städtefreundschaft mit Karlsbad/Karlovy Vary und ist Mitglied der Euregio Egrensis. Die fränkische Stadt ist auf Grund ihrer engen Beziehungen und ihrer geografischen Lage zur Tschechischen Republik ein geschickt gewählter Austragungsort. In diesem Jahr werden grenzüberschreitende Veranstaltungen das Programm des großen Familientreffens ergänzen. Eine Wallfahrt am Pfingstmontag beschließt den diesjährigen den Sudetendeutschen Tag im Dreiländereck zwischen Bayern, Sachsen und Böhmen.

Von Baden-Württemberg nach Böhmen, Mähren und Sudeten-Schlesien

Als geborene Brückenbauer führt der Weg die sudetendeutschen Vereinigungen auch 2022 zu Veranstaltungen nach Böhmen, Mähren und Sudeten-Schlesien. Diese grenzüberschreitende Arbeit zeigt, dass die Heimat stets einen Platz im Herzen hat und auch immer wieder Anregungen zu neuen Formaten und Kontakten für die zukünftige gemeinsame Arbeit mitten in Europa liefert.

DJO – Deutsche Jugend in Europa in Bad Herrenalb

Die Aschenhütte in Bad Herrenalb als eine der beiden Bildungshäuser der DJO – Deutsche Jugend in Europa ist auch in diesem Sommer wieder Austragungsort der beliebten Familienfreizeit, die jedermann offensteht. Die Jugendbildungsstätte im Schwarzwald ist ganzjährig Austragungsort kultureller Maßnahmen.

Sudetendeutsche Vielfalt in ganz Baden-Württemberg

„Seit 70 Jahren bereichert die Sudetendeutschen das Leben in Baden-Württemberg. Auch im Jubiläumsjahr bietet die Landsmannschaft mit ihren Kreis- und Ortsgruppen und den sudetendeutschen Vereinigungen ein umfangreiches Programm. In ganz Baden-Württemberg finden wieder Veranstaltungen statt. Die Sudetendeutschen zeigen, dass sie ein wichtiger Bestandteil von Baden-Württemberg sind“, freut sich Klaus Hoffmann, Landesobmann der Sudetendeutschen Landsmannschaft, über die Herausgabe des Sudetendeutschen Terminkalenders 2022. Und weiter „Wir Sudetendeutschen sind Brückenbauer zwischen den Zeiten und den Menschen mitten in Europa heute und morgen, das zeigt unser reiches Angebot im Veranstaltungskalender 2022.“

Den vollständigen Terminkalender zum Download finden Sie hier auf den Seiten der Sudetendeutsche Landsmannschaft – Landesgruppe Baden-Württemberg auch hier als Direktdownload.

Top