Bundestreffen – 2022

Lieber Vorstand, liebe Riesengebirgler,

da nun die Corona Epidemie abgeflacht ist, bestanden auch in unseren Reihen Gedanken und Hoffnungen so bald als möglich das ausgefallene Bundestreffen 2020 in diesem Jahr nachzuholen.
Es ist mehr als verständlich, dass wir uns bald wiedersehen und über die zukünftigen Pläne des Heimatkreises sprechen wollen. Sicher ist „vieles“ in dieser Hinsicht liegen geblieben und mancher erwartet eine Antwort, vielleicht können wir sogar Neuzugänge verzeichnen. Es wäre schön!
Verschiedene Überlegungen sind zu berücksichtigen, wenn wir über „ja“ und „nein“ nachdenken.

  1. Bald könnten wir mit einer neuen Panepidemie konfrontiert werden und wieder treten strengere Maßnahmen in Kraft. Es bleibt unsicher, welche festen Vorbereitungen wir treffen können. So ist die Abstimmung mit den Patenstädten zeitmäßig nach den Ferien nicht möglich.
  2. Die Frage der entstehenden Kosten ist daher nicht klar zu beantworten.
  3. Zurzeit sind in Bayern immer noch Versammlungen mit mehr als 50 Personen verboten. Es würde also auch im Moment uns treffen.
  4. In der Führung der gesamten Riesengebirgslandschaft ist seit Sommer 2021 eine Änderung eingetreten, indem die Betreuung von Landsmann Markus Decker vom HK Trautenau übernommen worden ist und die damit verbundenen Punkte sollten intern besprochen werden bzw. in unser Programm aufgenommen werden, sobald sie vorliegen. Dies wird im Jahre 2022 der Fall sein.
  5. Zu befürworten ist, dass der HK im nächsten Halbjahr eine Sitzung des Vorstandes in Marktoberdorf abhält. Die Einladung dazu erfolgt rechtzeitig.

Liebe Landsleute, auf Grund der obigen Anmerkungen sollte es realistisch sein, das nächste Bundestreffen im Zeitraum April – Juni 2022 abzuhalten.

Wir wünschen allen Landsleuten und Mitgliedern Gesundheit und Vorfreude.

Mit heimatlichen Grüßen

1. Vorsitzender Christian Eichmann

Top